Gestatten … Apfelmännchen.

Vielleicht kennen Sie mich, bestimmt haben Sie schon einmal von mir gehört. Nein, ich bin keiner dieser Apfelmänner. Die kennen Sie bestimmt. Es sind jene, die silberne, glänzende Äpfel feilbieten, in die schon irgendwer hineingebissen hat … oder sollte ich besser sagen wo schon jemand angebissen hat!? Na ja, Schneewittchen lässt grüßen.
Nun, ich bin einer von denen, die im Kleinen wirken und Großes bewirken können. Moment, hier ist ein Beispiel:

Ja, genau das ist meine Handschrift. Sie werden Sie noch kennenlernen. In einer Geschichte namens DER APFEL DES ANSTOßES, in wenigen Wochen nachzulesen in BAND 2: FRAGMENTE. Doch bis es soweit ist, anbei noch etwas mehr Informationen bezüglich meines Wesens.

Nun, ich gehöre der PHI(L)HARMONIE an und verkörpere im Grunde die Klammern um das L, allerdings umklammere ich es nicht, im Sinne von festhalten oder gar einsperren, nein, ich gebe dem L nur Halt.
PHI haben Sie ja schon kennengelernt und die HARMONIE dürfte Ihnen inzwischen auch ein Begriff sein. Wenn nicht, dann empfehle ich Ihnen BAND 1: CHRYSALIS.
Das große L, wie das LEBEN oder wie die LIEBE zum Leben, entfaltet sich fortwährend im Rahmen des Eins-Seins in Form von PHI und der HARMONIE. Gemeinsam sind sie die Biodiversität aller Lebewesen, daher PHI(L)HARMONIE. Ermöglicht wird all diese Verwobenheit durch uns Apfelmännchen – und ganz unter uns, davon haben die Apfelmänner keine Ahnung, obwohl, EINER von ihnen hatte wohl gespürt, was es mit uns Apfelmännchen wirklich auf sich hat, doch ist er vor sechs Jahren gestorben, an Leberkrebs. Da fällt mir ein: Auch ihm ist eine Geschichte gewidmet in BAND 2: FRAGMENTE. Lesenswert, auf jeden Fall.

Wie dem auch sei, vielleicht fragen Sie sich, wie etwas so Unscheinbares, etwas so Winziges wie ein Apfelmännchen eine derart komplexe Aufgabe meistern kann? Ich verrate Ihnen unser Geheimnis: Es ist ALLES ganz einfach. Vergessen Sie das Komplexe, denn es ist nur Schein. Es ist EINE verkettete Folge von Vereinfachungen. Wir hingegen arbeiten ANDERS. Ich habe Ihnen mal zwei Kostproben mitgebracht, allerdings waren sie gerade nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Das tut mir leid, ist aber eigentlich auch gar nicht so wichtig, denn Sie brauchen nur die Augen offenhalten, dann entdecken Sie unsere Handschrift überall dort, wo das Sonnenlicht auf das Leben trifft. Zugegeben, es braucht EIN bisschen Übung. Erst recht in der heutigen Zeit mit all dem Kunstlicht und den aufgebrochenen Zyklen, Aber es lohnt sich dranzubleiben. Wirklich. Also, hier die beiden Kostproben:

Biodiversity is a cauliflower in the sunlight: a fractal theory to explain patterns and gradients

REALITY #12: DOPAMINE BLINDS US FROM NATURE’S FRACTAL FABRIC

Eigentlich ganz einfach, nur in Worte lässt es sich nicht so einfach umwandeln. Auch so ein Unterschied zwischen Fraktalen und Fragmenten. Gleiches gilt übrigens für die WAHRHEIT, über die ich kürzlich zwei passende Sätze las, die gemeinsam schon ziemlich nah dran sind und wie folgt sich mir darboten:

Die Wahrheit würde sich irgendwann durchsetzen. Sie hatte sich noch immer durchgesetzt, weil sie eine der maßgeblichen Naturkräfte war.

Quelle

Und bevor ich es vergessse – was Sie auf keinen Fall für sich behalten sollten, ist, dass es die WAHRHEIT ist, die die einzige Naturkraft weit und breit ist. Ja, so ist das, wenn Kleines ganz groß herauskommt – damit kennen wir Apfelmännchen uns wahrhaftig aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s