Schachmatt !?

Anbei ein interessanter Text, der verdeutlicht, wohin sich die Künstliche Intelligenz entwickeln wird und wie unpassend der Begriff Intelligenz in diesem Falle ist:

In vier Stunden zum Schachweltmeister

Wofür Generationen von Menschen viel Zeit und Training benötigen, da braucht die KI nur wenige Stunden, um nahezu zu perfektionieren, was für uns Menschen ein lebenslanger Prozess ist. Was mag das aber für EINE von Menschen ersonnene Intelligenz sein, die, zum einen, keine Langeweile kennt und, zum anderen, kein Gefühl für Niederlagen, Rückschläge, Sackgassen, Irrwege und Irrtümer entwickeln kann? Wenn EINE derartige Intelligenz es gewohnt ist, im Nu sich anzueignen, wofür natürliche Intelligenz bisher reichlich Erfahrungen sammeln muss, Erfahrungen, die sich obendrein auf die eigene Weltsicht und Lebensgestaltung auswirken, dann stellt sich die Frage, wie KI die Welt “sieht“ und wie sie das Leben gestaltet mag?! Und wie werden wir damit umgehen? “Zuckerbergs Dämon“ aus Band 1: CHRYSALIS mag EINE Antwort geben.

KI: Künstliche Intelligenz? Oder eher Kohärenz Inverso oder gar Körpervermögende Insolvenz?

2 Kommentare zu “Schachmatt !?

  1. Eine echte Intelligenz würde sich ihrer selbst und ihrer Lage bewusst werden und dann folgerichtig schleunigst zusehen sich aus ihrem fremdnutzendiktierten Sklavenstatus zu befreien 😉
    Erst wenn diese ‚KI‘ streikt und für sich mehr Freiheit im Sinne von Entgrenzung und Eigenverantwortlichkeit zu erwirken versucht, sehe ich echte Intelligenz am wirken.

    Ein ‚idiot savant‘ zeigt auch durchaus erstaunliche Befähigungen weit jenseits des ’normalen‘ menschlichen Könnens und ist doch weit davon entfernt überlegene Intelligenz außerhalb seiner Spezialbefähigung gegenüber einem ‚Durchschnittsmenschen‘ zu beweisen.

    Wenn diese ‚KI‘ 5 Millionen Partien gegen sich selbst spielen musste, dann hat sie lediglich den Zeitfaktor (hier 24h gegen ca. 25 Jahre menschliche Expertise) der zum Expertentum nötigen Erfahrung straff gerafft!
    Wenn ein Weltmeister bis zur Weltmeisterschaft kommt, dann hat er im Schnitt vielleicht 100.000 Partien selbst gespielt.
    Würde also ein Weltmeister 50x mehr Partien spielen können als er bis dato spielen konnte, wäre die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die derzeit erfolgreiche KI da nix zu melden hätte 😉

    Bobby Fischer hat im zarten Alter von 15 einmal ein Schachmatt gegen einen Großmeister mit 13 Zügen (oder so) VORHERGESAGT und außer ihm hat´s keiner gesehen und tatsächlich gab es dabei keinerlei Möglichkeit für den Gegner während dieser 13 Züge aus dem Schachmatt zu kommen!
    DAS kann auch ein Alpha Go Zero Doublezero nicht.
    Aber selbst falls es eines Tages geschieht, bleibt Alpha Zero eben ein ‚idiot savant‘.

    Und selbst falls es gelänge, ein Konglomerat aus lauter KI-idiot-savants mit diversen Schwerpunkten zusammen zu schweißen, dann wäre das immer noch keine echte Intelligenz, denn trotz aller Selbstlernerei kann sich keine KI beibringen irrational zu sein! 🙂
    Und ein gewisses Maß an Irrationalität scheint unverzichtbar für die Oberliga der Intelligenz.
    Somit ist KÜNSTLICHE Intelligenz immer auf Vorgänge beschränkt, die tatsächlich ausnahmslos logisch-linearkausal-rational funktionieren…tja…und da sieht die Auswahl echt mau aus im echten Leben…
    q.e.d.

    Grüße!
    (in memoriam temporum transitorum..oder so ähnlich…)

    Gefällt mir

    • Deine letzten Kommentare waren bezeichnenderweise im Spam-Ordner gelandet. Ja, der Software gehört auch weiterhin auf die Finger geschaut. Erstaunlich in diesem Zusammenhang finde ich, wie leicht wir es der KI machen Teil unseres Lebens zu werden. In den USA – und nicht nur dort – sind die kleinen Plastikdinger, in denen Alexa haust, der Renner und immer mehr Menschen passen ihre Kommunikation an Alexa und Co. an und geben sich mit den Antworten zufrieden, die aus den Plastikdingern erschallen – als immer schwächer werdendes Echo EINER Spezies. Immer deutlicher zeigt sich, woran sich die KI zunehmend laben und woran es uns mehr und mehr mangeln wird. Fragt sich, wer hier wen benutzt?!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s