RAUB: Band 3

In Kürze erscheint der dritte Band des dissoziativen Romans aus 42 Kurzgeschichten, mit dem Titel RAUB. Auf 356 Seiten spüren sieben weitere Geschichten dem Trauma EINER Spezies nach, welches zur Abkehr von der Koevolution mit dem Leben geführt hat. EINE Spezies, die mehr denn je dem Glauben verfallen ist, dass einzig in der durch EINEN energieräuberischen Fortschritt bedingten K.O.-Evolution, Harmonie, Glückseligkeit, Wohlstand und EIN gelingendes Leben zu finden sind.

 

 

Phosphoren – Lässt sich die Geschichte der Welt EIN wenig ANDERS erzählen?

Die Mär vom Raubtier – Ist Paranoia EIN guter Berater, wenn es um die Handhabung des Fremdartigen geht?

E-Pidemie – Woher weht der Wind wirklich, wenn Medien nicht müde werden, “erneuerbare Energien“ zu propagieren?

Fremdblutrot – Wie viele Opfer sind EINEM Technologien wert?

Autismus Deluxe – Kunst und Künstlichlichkeit, wo liegt der wesentliche Unterschied?

Die Flaschenpost – Ist EINE Flaschenpost EIN Relikt von gestern?

Eiswürfelschmelze – Sind Eiswürfel in Bechern EIN Zeichen der Zeit?

Wie steht es um die Wiege EINES ANDEREN Vermögens, dem jeglicher Profit fremd ist und das an keiner Börse gehandelt werden kann? Kann EINE Spezies abwenden, was ihr unumgänglich widerfahren wird, wenn sie ihre Raubzüge mit technologischem Fortschritt gleichsetzt und gutheißt? Viele weitere Fragen – mit überraschenden Antworten …

 

2 Kommentare zu “RAUB: Band 3

  1. Passend zur Geschichte “Autismus Deluxe“, welche dem wesentlichen Unterschied zwischen Kunst und Künstlichkeit, zwischen art und artificial nachspürt:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.