Die Masken EINER Selbstbelügung

Man kommt ja aktuell aus dem Staunen und Kopfschütteln nicht mehr heraus, titelte doch kürzlich die Taz online: „Schutz vor Corona: Maskenpflicht für alle!“, mit folgendem Resümee schließend:

Kommt noch ein Pluspunkt dazu. Jeder Maskenträger sorgt für Irritation. Masken erinnern permanent an die Ausnahmesituation und die Gefahr für alle. Masken fallen auf, sie sind Stoff gewordenes Signum dieser Menschheitskatastrophe. Deshalb: Maskenpflicht für alle!

Quelle: taz.de

Komisch, dass uns fortschrittlich fortgeschrittenen Menschen erst jetzt bewusst werden soll, dass das Tragen EINER Maske als Signum EINER Menschheitskatastrophe funktionieren kann, obwohl Menschen schon weit länger Träger verschiedenster Masken sind, als da wären:

  • Perücken, die Krebspatienten nach EINER Chemo tragen;
  • Prothesen allgemein;
  • kosmetische Operationen, um gesellschaftliche Akzeptanz zu erfahren;
  • Psychopharmaka und Drogen jedweder Art, um Erwartungen zu erfüllen oder diesen zu entfliehen;
  • Impfungen z. B. gegen Zoonosen durch Domestizierung bzw. Verzehr von Tieren, wie z. B. Influenza, Masern – oder Covid-19;
  • sämtliche Therapien, die die Symptome von Krankheiten unterdrücken;
  • fremdgesteuerte und digitale Identitäten.

Aber soll die Schutzmaske gegen Covid-19 nicht EINEN anderen Zweck erfüllen, als die aufgelistete Maskerade EINES Fortschritts, der die Konsequenzen und Symptome seines Schaffens lange verborgen hat und weiter zu verbergen gewillt sein wird? Auf den ersten Blick ja, doch trügt der Schein. Das eingangs verlinkte Ausrufen EINER generellen Maskenpflicht ist nichts weiter als das Eingeständnis der bereits thematisierten Selbstbelügung – und obendrein das gegenseitige stumme Aussprechen EINES Alibis, mit dem sich Energieräuber weiter in Sicherheit vor all jenen Konsequenzen und Symptomen wiegen können, die ihnen ihr kollektives Fortschreiten vom Leben ermöglichen wird. Aufsetzen mag indes leicht fallen, schwieriger wird da schon das Absetzen der Maske werden, denn irgendwer hustet oder niest immer irgendwo.

Warum wir EINEN immer mehr solcherart, uns vor der WAHRHEIT schützenden Masken zu tragen bereit sind? Weil kaum EINER WAHR-haben will, dass sich immer mehr Energieräuber unter die Ko-Evolution des Lebens mischen. Räuber, die längst EINE eindeutige Antwort auf die Frage haben, ob wir die natürliche Lebenserwartung besagter Ko-Evolution wieder zulassen oder uns zunehmend der künstlichen Todesvermeidung durch K.O.-Evolution unterwerfen wollen.
Da verwundert der mediale Aufruf zur Maskenpflicht keineswegs, bezeugt die aktuelle Situation bezüglich Covid-19 doch einmal mehr, dass EINE Spezies immer mehr Angst vor dem Leben an sich und dem Leben mit ANDEREN hat – vor allem aber vor den verdrängten und unterdrückten Konsequenzen, die die Vergangenheit der Räuberschar mit sich bringen wird.

Wohin es führen wird, wenn mehr und mehr Masken das WAHRE Gesicht EINER Menschheit bedecken sollen, um EINER Selbstbelügung weiterhin nicht ge-WAHR zu werden? Nun, man wird immer weniger Luft bekommen – aber wozu noch atmen, wenn EINE Spezies von Energieräubern sich immer bereitwilliger ihrer Gigamaschinerie unterwirft und EIN jeder selbst Stück für Stück, Bit für Bit, Maschine werden wird!? Da hilft in naher Zukunft (un)natürlich nur, jedem Neugeborenen direkt EINE Impfung zu applizieren, in Form EINER großen Spritze mit der Aufschrift Impfung gegen das Leben – und danach wird es nicht die nährende Brust der Mutter geben, sondern EINEN Netzstecker, in die winzige Hand gedrückt, den das Kind reflexartig ergreifen wird. „Willkommen im Leben“, werden die Eltern glücklich flüstern und das Geschöpf hinter EINEM Mundschutz anlächeln, „du künstlicher Sonnenschein.

3 Kommentare zu “Die Masken EINER Selbstbelügung

  1. https://www.nzz.ch/meinung/der-langsame-siegeszug-der-gesichtsmaske-ist-ein-zeichen-der-vernunft-ld.1549507?utm_source=pocket-newtab

    Auch in diesem Artikel wird deutlich, wovor sich EINE Spezies WAHR-haftig schützen will und wie sie sich diese Selbstbelügung gegenseitig als Zeichen der Vernunft verkauft. Der Preis indes ist verkümmernde Anpassungsfähigkeit an das Leben und immer mehr Abhängigkeit von der Gigamaschinerie EINES energieräuberischen Fortschritts. Fragt sich, für WAS das wirklich EIN Siegeszug sein soll …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.