Donald und Immunität

Es soll Menschen geben, die davon überzeugt sind, dass EINE Impfung mit EINEM mRNA-Impfoff gegen Sars-CoV-2 eine bessere/längere/schützendere Immunantwort nach sich zieht als die Infektion mit selbigem Virus. Mit anderen Worten: Ein Teilstück des Virus wird in den Oberarmmuskel gespritzt und soll besser/länger/ schützender wirken als die eigentliche Infektion mit dem gesamten Virus, der über die Schleimhaut des Nasen/Rachenraumes in den Körper gelangt. Dass dem mitnichten so ist, ist zum einen hier sehr anschaulich erklärt und zum anderen im Folgenden mit einem Vergleich verdeutlicht.

Setzt man das ganze Virus und seinen Weg über die Schleimhaut mit dem Text “Donald Duck Entenhausen“ gleich und gibt diese drei Worte genau so bei GOOGLE ein, dann erhält man auch passende Ergebnisse zu Donald Duck und Entenhausen. Setzt man hingegen nur den einen Teil des Virus, nämlich jenen, der mittels mRNA-Impfung verabreicht wird, mit “Donald“ gleich und fügt für den Oberarmmuskel noch “Haus“ hinzu, ergibt sich als Text “Donald Haus“. Gibt man diese Vereinfachung nun bei GOOGLE ein, erhält man etwas ganz anderes. Vereinfacht man das Ganze noch mehr und beschränkt sich einzig auf “Donald“, dann wird es noch kurioser.

Ergo? Das Immunsystem kann nur so effizient und im Sinne einer adäquaten biologischen Antwort reagieren, wie das, worauf es reagiert, möglichst im Kontext des Geschehens bestehen bleibt. Alles andere schafft im Laufe der Auseinandersetzung nur Missverständnisse, wenn nicht gar weitere Probleme, die EINEN vor weitere Herausforderungen stellen – wie zum Beispiele weitere Varianten von Tante Mu.

Abschließend sei noch auf folgenden Text hingewiesen:

»Durch die intramuskuläre Impfung wird eine systemische Immunantwort stimuliert, die vor allem im Blutkreislauf stattfindet«, erklärt Riese. Doch das Virus vermehrt sich nicht im Körperinneren, sondern vor allem in den Schleimhäuten. Die Körperabwehr an den Grenzen zur Außenwelt, die mukosale Immunreaktion, ist eine andere als im Blut und in den Organen. Es sind besondere Bedingungen durch Infektion oder Impfung erforderlich, damit das Immunsystem spezifisch diese Barriere verstärkt. Eine wichtige Rolle spielt der Ort, an dem der erste Kontakt stattfindet.

Quelle: spektrum.de

Offensichtlich steht nicht jedes Haus in Entenhausen und nicht jeder Donald heißt mit Nachnamen Duck.