Der Trilogie letzter Teil

Der WWW-Dreiteiler aus WAHRHEIT, WAHNSINN und WIRRWARR nähert sich seiner Fertigstellung. Anbei schon einmal das Erscheinungsbild der drei Bücher:

 WAHRHEIT            WAHNSINN            WIRRWARR

Wie schon bei den ersten beiden Ausgaben, wird es auch diesmal wieder eine gebundene Version geben. Der Erscheinungstermin wird voraussichtlich in die Sommerferien 2018 fallen.

EIN bisschen WAHNSINN gefälligst?

Mitte Februar erscheint der zweite Band der WWW-Trilogie mit dem passenden Titel WAHNSINN. Wie schon der Vorgänger WAHRHEIT wird sich auch WAHNSINN in der Taschenbuchausgabe über 104 und in der gebundenen Ausgabe über 112 Seiten erstrecken und fortführen, was mit WAHRHEIT begonnen wurde.

 

104 Seiten
Taschenbuch: 7,99 €
Gebundene Ausgabe: 17,99 €

Worum geht es diesmal?
Um weitere Gedankenfischereien, Science-Poetry, Typoesie, Philosophie, Wordkunst und Alltagsfunken.
Erneut auf das Wesentliche beschränkt, ohne dem Wesen des Lebens nicht gerecht zu werden.

Auch dies ein kleines Buch mit großem Umdenkpotential und eine Herausforderung für manch EINE gesellschaftskonforme Denkschablone.

Die WAHRHEIT ist raus !

Ab sofort ist Band 1 eines kleinen Dreiteilers als Taschenbuch erschienen. Auf 104 Seiten gibt dieses kleine Buch mit großem Umdenkpotenzial Antworten, die so offensichtlich sind, dass einzig die Frage bleibt, warum der moderne, immer weiter fortschreitende Mensch nicht sehen will, was sich direkt vor seinen Augen alltäglich abspielt beziehungsweise, wie es dazu kommen konnte, dass er derart erblindet ist. Vielleicht aber kann der Leser die offene Frage nach der Lektüre des Dreiteilers selbst beantworten und die Welt um sich herum EIN wenig ANDERS sehen, der WAHREN LIEBE zum Leben auf der Spur.

WAHRHEIT, so der Titel des Buches, ist in Kürze zudem als gebundene Ausgabe erhältlich, erweitert um 8 Seiten. Folgen werden WAHNSINN und WIRRWARR. Allemal ein sinnvolles Geschenk für Querdenker und ANDERS-Wahrnehmer.

Guido Vobig
WAHNSINN
TB: 7,99€ – 104 Seiten
GB: 17,99€ – 112 Seiten
Books on Demand

Erwerb der unkäuflichen WAHRHEIT

Mitte November erscheint außerhalb des sechsteiligen dissoziativen Romans mein neues Buch WAHRHEIT, das sowohl als Taschenbuch als auch als gebundenes Buch verfügbar sein wird.

104 Seiten
Taschenbuch: 7,99 €
Gebundene Ausgabe: 17,99 €

Worum geht es?
Um Gedankenfischereien, Science-Poetry, Typoesie, Philosophie, Wordkunst und Alltagsfunken.
Auf das Wesentliche beschränkt, ohne dem Wesen des Lebens nicht gerecht zu werden.

Ein kleines Buch mit großem Umdenkpotential.

Früher war alles ANDERS

Mir fiel die Tage EIN Buch in die Hand, das EIN Paradebeispiel für die geistreiche Fragmentierung EINER Spezies ist und offenbart, welch dissoziative Sichtweise Energieraub mit sich bringt – und welche Folgen unser Fortschritt immer folgenreicher hat, quasi chronisch bzw. faktisch werdend. Besagtes Buch stammt von Guido Mingels und trägt den Titel: Früher war alles schlechter: Warum es uns trotz Kriegen, Krankheiten und Katastrophen immer besser geht – Ein SPIEGEL-Buch. Weiterlesen

Verschwörungen, Legenden und Schubladen

Willkommen im Daten(!)zeitalter – Verschwörungen zuhauf. Was ist Wahrheit, was ist News, was Fake? Man weiß es immer weniger. Schönes Beispiel Klimawandel, obwohl jedes Thema verschwörerisch tauglich ist, dessen Vereinfachungen von wesentlichen Zusammenhängen anschließend von der Masse als Verallgemeinerung konsumiert werden. Die Folgen beschreiben die Geschichten des dissoziativen Romans aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Folgen EINES solchen Konsums zeigen sich aber auch anderswo, zum Beispiel in Talkrunden und anderen Kreisen, die der Quadratur von natürlichen Kreisläufen gehörig auf den Leim gehen: Weiterlesen

Weißt du noch damals … GOLD-DNA und die GOLDENE PHI(L)HARMONIE?

Offensichtlich liegt jemandem viel daran, meine “alten“ Projekte GOLD-DNA und die GOLDENE PHI(L)HARMONIE im Netz zu reaktivieren, inklusive aller Bilder, Texte und Grafikelemente – inklusive der Originaladressen, die ich im März 2017 mitsamt der zugehörigen Homepage aus gutem Grund gekündigt hatte. Die rechtlichen Gegebenheiten EINER solchen unangekündigten Aktion mal beiseite, – auch wenn sie im Rahmen eines sogenannten Copygifts geschieht – , so sollte man sich als Reaktivator vielleicht mal fragen, warum der Originalinitiator und Autor EINES solchen Projekts selbiges komplett aus dem Netz nimmt, inklusive der Webadressen. Weiterlesen

Wer nicht impft, ist blind von Geburt an …

Ja, es gibt tatsächlich so Zufälle, solche, wie sie hier bereits beschrieben wurden. Heute stolperte ich zufällig über die Mitteilung, dass Italien nun EINE Impfpflicht für Kinder einführt und aus meinem Fundus ungelesener Bücher griff ich heute Lichtfänger von Arthur Zajonc heraus und begann es zu lesen. Nach nur wenigen Seiten stieß ich auf folgende Textstelle, in der der Autor den Chirurgen Moreau zu Wort kommen lässt, der zusammen mit EINEM Kollegen einen achtjährigen, von Geburt an blinden Jungen operierte. Nach der Operation waren die Augen des Jungen in ihrer sehenden Funktion als Organ wieder intakt – nur der Junge selbst konnte nicht sehen. Weiterlesen

Text 38: Der Traum EINER erneuerbaren Zukunft

Der Plan für eine bessere Zukunft liegt scheinbar in der Verbreitung und Nutzung der sogenannten erneuerbaren Energien. Allem voran sollen Solarzellen und Windräder den sogenannten Klimawandel aufhalten, der insbesondere durch das Verbrennen von Erdöl bzw. von Erdölprodukten das CO2 ansteigen lässt, welches wiederum als der Klimafeind Nummer 1 medial um den Globus gejagt wird. Weiterlesen

Text 34: Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht der Vergangenheit (1)

Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht der Vergangenheit (1)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Lebens (2)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Menschen (3)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Bewusstseins (4)

Der sich mit diesem ersten Teil entwickelnde Vierteiler ist der Versuch „das Leben, das Universum, und so weiter“ in einer Form zu beschreiben, wie es, meines Wissens nach, bisher noch nicht getätigt wurde. Im Rahmen dessen wird das Bewusstsein zwar entzaubert, aber nichtsdestoweniger der Zauber an sich bewahrt, so EINE Sensibilität fördernd, die längst in uns EINEN schlummert und die unumwunden das weitere Leben in dieser Welt beeinflussen wird. Weiterlesen

Text 35: Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Lebens (2)

Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht der Vergangenheit (1)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Lebens (2)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Menschen (3)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Bewusstseins (4)

Die Spezies Mensch ist gänzlich anders. Anders, als alle ANDEREN Spezies, obwohl wir die Entwicklung all der ANDEREN mit uns durch die Zeiten tragen. Weiterlesen

Text 36: Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Menschen (3)

Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht der Vergangenheit (1)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Lebens (2)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Menschen (3)
Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Bewusstseins (4)

Wenn man ein Zitat anbringt, in welchem ebenfalls zitiert wird, dann gleicht dieses Vorgehen jenem Tintenexperiment aus dem ersten Teil dieses Zukunftsvierteilers, da auch Zitate zum Glyzerin gehören, in welchem Kausalität scheinbar aufgelöst wird, um jederzeit wieder herbeigezaubert werden zu können, zum Zwecke EINES Ausblickes auf Zukünftiges: Weiterlesen

Text 37: Die Zukunft des Menschen – Aus Sicht des Bewusstseins (4)

Die Zukunft des Menschen – Teil 1 – Aus Sicht der Vergangenheit
Die Zukunft des Menschen – Teil 2 – Aus Sicht des Lebens
Die Zukunft des Menschen – Teil 3 – Aus Sicht des Menschen
Die Zukunft des Menschen – Teil 4 – Aus Sicht des Bewusstseins

Wenn das Gefühl für Kohärenz sich weiterer Möglichkeiten zu fühlen bewusst wird, dann ist zwangsläufig irgendwann der Teufel los, in welcher Form auch immer. Je bewusster sich das Gefühl seiner Möglichkeiten wird, desto mehr geht die Kohärenz zwangsläufig verloren. Weiterlesen

Text 33: Immer mehr Licht – und trotzdem tappen wir im Dunkeln

Anbei EIN kleiner Ausflug in den Lichterreichtum unserer Welt, dessen Entwicklung im Laufe der Menschheitsgeschichte allerhand Erhellendes, hinsichtlich der menschlichen Entfremdung von der Gemeinschaft des Lebens, zu bieten hat. Weiterlesen

Text 32: Neueste Erkenntnisse aus der Quanten-Mechanik

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal das Barfußlaufen aufgreifen und auf EINE weitere Zivilisationskrankheit diesbezüglich hinweisen, nämlich Rücken, wie Horst Schlämmer immer zu sagen pflegte. Doch ist es nicht nur der Rücken, der immer mehr moderne Menschen plagt, sondern auch Hüfte, Schulter und Knie. Weiterlesen

Text 31: Bedingungslose Grundbedingung

Das bedingungslose Grundeinkommen ( BGE ) ist EIN interessantes Thema. Auch in der allgemeinen Presse taucht es inzwischen immer wieder mal auf. Ob es Sinn macht, oder Unsinn ist, lässt sich nicht im Vorfeld der Umsetzung klären, zumal das Ergebnis davon abhängt, welches Ausmaß die Umsetzung letztendlich annimmt. Weiterlesen

Text 30: Auf dem Heimweg durch den Märchenwald

Was ist der Unterschied zwischen dem Einfachen und der Vereinfachung ? Und warum mag der Unterschied wichtig, um nicht zu sagen wesentlich, im Alltag aller Menschen sein, in Anbetracht dessen, dass das Einfache das Gemeinsame all dessen ist, was im Laufe der Zeit immer komplexer erscheint und daher Vereinfachungen immer notwendiger erscheinen lässt. Weiterlesen

Text 28: Hey Süße, ich hab‘ (k)ein Problem mit dir !

Beschränke alles auf das Wesentliche – aber zerstöre nicht die Poesie. Dieser Prozess ist in der Natur allgegenwärtig, nur sehen wir EINEN das so immer weniger, weshalb wir uns mehr und mehr fragen, woher die Tumore kommen, warum die Menschheit dicker wird … und warum Diabetiker global aus dem Boden sprießen wie Pilze. Weiterlesen

Text 21: Schwarze Pflanzen als Zeichen des Fortschritts (1)

Schwarze Pflanzen als Zeichen des Fortschritts (1)
Schwarzes Gold als Zeichen der Verbundenheit (2)
Finstere Gedanken aus Mittelerde (3)
Schwarzmalerei, denn Geist ist böse und Energie hat Schuld daran (4)

Man könnte meinen ich sehe Schwarz für die Zukunft, liest man, wie ich bisher den technologischen Fortschritt der Menschheit behandelte. Dabei dürften es viele Menschen genau anders herum sehen, die Meinung vertretend, dass es eben des technologischen Fortschritts bedarf, um uns Menschen EINE bessere Zukunft zu bescheren, und, dass er es bereits ermöglicht hat viel Leid von der Bühne des Lebens zu verbannen. Weiterlesen

Text 22: Schwarzes Gold als Zeichen der Verbundenheit (2)

Schwarze Pflanzen als Zeichen des Fortschritts (1)
Schwarzes Gold als Zeichen der Verbundenheit (2)
Finstere Gedanken aus Mittelerde (3)
Schwarzmalerei, denn Geist ist böse und Energie hat Schuld daran (4)

Um der eigentlichen Agenda des technologischen Fortschritts auf die Spur zu kommen und um seine scheinheilige Kostümierung der maskenhaften Robustheit zu durchschauen, sich so der darunterliegenden Fragilität bewusst werdend, folgen wir neben Tere Vadén zwei weiteren Autoren, die gemeinsam enthüllen, woraus der technologische Fortschritt der Menschheit gestrickt ist. Weiterlesen