Der (kl)EINE Unterschied

In über einhundert Beiträgen habe ich inzwischen versucht, zu verdeutlichen, wo genau der wesentliche Unterschied zwischen Daten und Informationen, zwischen Harmonie und HARMONIE, zwischen Realität und Wirklichkeit, zwischen Dekohärenz und Kohärenz sowie zwischen allen ANDEREN Lebensformen und uns EINEN, uns Menschen, liegt. Ein Unterschied, der das Symptom des ebenfalls zuhauf thematisierten Energieraubes verkörpert; einer, der uns im Namen des Fortschritts immer schneller all das Vereinfachen und Verallgemeinern lässt, was von Natur aus allerdings reichlich Zeit benötigt, um überhaupt Vertrauen in das Wesen des Lebens aufbauen zu können. Weiterlesen

Drei Menschen und EIN paar ANDERE Geschichten

Man kennt die Geschichten von Drachen, von Schlangen, auch von solchen, die sich selbst verschlungen haben. Geschichten von Atlantis, von den Anunnakis, vom Paradies auf Erden, von der Bedeutung der Sieben als heilige Zahl. Geschichten von ähnlichen Symbolen, die verschiedene Völker hinterließen, und Geschichten von unzähligen Göttinnen und Göttern. Aber was ist mit jener Geschichte, die all diese Geschichten eint und sie gar auf ein Ereignis zurückführt? Weiterlesen

Wir ver-APP-eln das Leben

Die Super-Medizin der Zukunft wird Super-Menschen aus uns machen, denn, was die Medizin möglich machen wird, lässt, so könnte man glauben, kaum noch Platz für Krankheiten und diverse andere Wehwechen und Gebrechen. Es wird Impfungen geben gegen Diabetes, Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Schnupfen, Demenz, Herzinfarkt, Allergien, und so weiter, und so fort. Das Leben wird länger und länger werden und die Verbesserungen unserer biologischen Fehlbarkeiten, sie werden uns immer weiter fortschreiten lassen von den unberechenbaren Geißeln des Lebens. Der Haken an der Sache ist jedoch Weiterlesen

Allergisch gegen das Leben? Kein Problem. Dagegen kann man bald impfen.

Eula Biss‘ lesenswertes Buch Immun über “Zweifel, Angst und Verantwortung“ des Impfens von möglichst vielen Menschen, als Ausdruck demokratischen Miteinanders, bewog mich, das Thema Impfen noch einmal aufzugreifen – wie bereits in einem Dreiteiler und Einteiler zum Thema geschehen. Weiterlesen

Brief an die Menschheit

Der folgende Text entstammt dem Next Nature Network, dessen Arbeiten und Texte ich schon seit Jahren verfolge. Es ist EINE Plattform, die den Gedanken der Verschmelzung von Natur und Technologie auslotet und zusammenträgt, was zukünftig, durch uns Menschen erwirkt, möglich sein könnte oder möglich sein wird – allerdings ohne je die Worte Energieraub und Kohärenzverlust zu erwähnen.
Der Brief an die Menschheit ist durchaus lesenswert und in mehreren Sprachen verfügbar – doch befürchte ich, dass er nicht in der lebendigen Sprache des Lebens verfügbar sein wird …

 

Liebe Menschheit,

zugegeben, es kommt mir ein bisschen komisch vor, einen Brief an dich zu schreiben. Briefe schreibt man normalerweise an einzelne Personen oder zumindest an eine überschaubare Gruppe von Personen. Nicht gleich an alle Personen auf diesem Planeten auf einmal. Ich bin mir nicht einmal sicher … weiterlesen

2001? 2010? 2100 – das Ende der Menschheit?

Nein, dieser Beitrag stellt keine Fortführung der mit 2001: Odyssee im Weltraum begonnenen und mit 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen fortgeführten SF-Saga über die Zukunft der Menschheit dar. Er ist vielmehr der Hinweis auf die Zeitspanne, die der Menschheit noch bleibt, um sich als intelligent und zukunftstauglich, als lebensbejahend, zu erweisen, bevor sie, als Lebewesen, endgültig von der Erde zu verschwinden droht – was geschehen dürfte, sollte sie an ihrem bisherigen Treiben wie gewohnt weiter festhalten. Weiterlesen

Shannon und die smarte Informationslüge

Claude Shannon wird wie kaum EIN anderer mit dem Begriff der Information in Verbindung gebracht, seine Arbeit gar als Ursprung des Informationszeitalters angesehen, in welchem wir uns heutzutage wähnen. Näher beschrieben werden Person und Werk – und unser Verständnis von Information – anbei zitiert und verlinkt: Weiterlesen

Die Antwort, mein Freund, die kennt der Wind

HARMONIE ist ein großes Thema meiner Texte und Bücher, die, im Gegensatz zur menschlichen Vorstellung von Harmonie, gänzlich ANDERS geartet ist und ohne den Raub von Energie ausgelebt wird. HARMONIE ist gleichbedeutend mit dem Vermögen Kohärenz auszubilden, sprich, die natürliche Verwobenheit global durch Diversität intakt zu halten. Jene Verwobenheit, die wir mit energieräuberischen Verstrickungen, im Rahmen unseres Harmoniebedürfnisses, mehr und mehr in EIN schwerwiegendes, monotones Kettenhemd umwandeln. Weiterlesen

HARMONIE lässt sich nicht folgenlos kleinkriegen

Anbei EIN lesenswerter Text über die Bedeutung der HARMONIE, zwischen dessen Zeilen mitschwingt, welche Folgen indes unsere Vorstellungen von Harmonie (!) auf die Lebendigkeit des Lebens haben werden, Vorstellungen, die sich nur durch den Raub von Energie realisieren lassen, welcher wiederum die Entartung und Vernichtung von Diversität bewirkt: Weiterlesen

Homo Deus oder Homo Erraticus?

Das Buch HOMO DEUS von Yuval N. Harari verstand es, mich durchweg zu begeistern – und doch enttäuschte es mich zugleich. So ist das lesenswerte Werk der immer deutlicher werdenden Schattenseite unserer technologischen Entwicklung zwar auf der Spur, abzulesen beispielsweise an folgendem Zitat, doch versäumt es, die unbequeme WAHRHEIT über unser Treiben auszusprechen: Weiterlesen

Was verbindet Biber mit Erdöl?

Was hat es mit der natürlichen Verwobenheit und der HARMONIE, zu der die ANDEREN allesamt von Natur aus befähigt sind, auf sich? Um dieser Frage mal abseits des dissoziativen Romans auf den Grund zu gehen, anbei zwei Beispiele für ANDERES Vermögen, das uns EINEN rätseln oder aber ANDERES Treiben völlig fehlinterpretieren lässt – meist negativ behaftet. Weiterlesen

Ich komme zum Höhepunkt … unseres Fortschritts

Braucht es Studien, um der natürlichen Verwobenheit auf die Spur zu kommen? Kann man das Gefühl für Kohärenz durch statistische Erhebungen, mathematische Erniedrigungen sowie gesellschaftskonforme Vereinfachungen im Kunstlicht von Laboratorien nachbilden? Oder ANDERS gefragt: Kann die unter folgendem Link dargelegte Auffälligkeit nicht auch einfach ANDERS erklärt werden: Weiterlesen

Allergisch gegen das Leben

Allergien sind EINE interessante Erscheinung, erst recht, wenn man bedenkt, wie viele Menschen weltweit zunehmend daran leiden – und wie wenig es uns im Grunde interessiert, Allergien wirklich zu verstehen. Ist so ein bisschen wie beim Krebs: Irgendwie gehört er ja fast schon zum Leben der Menschen dazu. Jeder zweite Deutsche soll in naher Zukunft bereits an Krebs erkranken und weltweit sieht es nicht anders aus: Weiterlesen

Schachmatt !?

Anbei ein interessanter Text, der verdeutlicht, wohin sich die Künstliche Intelligenz entwickeln wird und wie unpassend der Begriff Intelligenz in diesem Falle ist:

In vier Stunden zum Schachweltmeister

Wofür Generationen von Menschen viel Zeit und Training benötigen, da braucht die KI nur wenige Stunden, um nahezu zu perfektionieren, was für uns Menschen ein lebenslanger Prozess ist. Weiterlesen

Der Mensch, permanent verstrickt im Kettenhemd

Herrlich, wie manch EIN Experte doch so tickt und wie überrascht manch EIN Wissenschaftler ist, wenn EINE Annahme sich konträr zu dem herausstellt, was zuvor angenommen wurde. So hatte ich mal einen Beitrag über die Verbreitung von LEDs und deren Folgen für unser körperliches Befinden geschrieben (siehe hier) und nun fand ich folgenden Artikel: Die gescheiterte LED-Revolution. Darin EINE wahrlich lustige Feststellung seitens der Experten/Wissenschaftler: Weiterlesen

Klar zum Entern!

Anbei verlinkt ein Text, der zusammenfasst, warum Daten nicht Informationen sind und was es mit den smarten Dingen unseres Alltags wirklich auf sich hat:

How smartphones hijack our minds

Nur wahrhaben will das kaum EINER, weshalb die Devolution der Spezies Mensch weiterhin mit EINER Höherentwicklung menschlicher Evolution verwechselt wird. Wir glauben an den Fortschritt und rennen immer schneller von der WAHRHEIT fort …