Endlich … die ganze WAHRHEIT … Teil 1

Endlich … die ganze WAHRHEIT … Teil 1
… und nichts als die WAHRHEIT … Teil 2

Leben ist Energie, die ein Zuhause gefunden hat, für das es sich lohnt zu sterben. Aber was ist Energie? Energie ist das Streben nach einem Gleichgewicht, um es nicht zu erreichen. Was macht Macht? Zum EINEN macht Macht mit Menschen Unmenschliches. Zum anderen geht es ihr darum, sich möglichst weit vom Gleichgewicht zu entfernen, während ANDERE sich möglichst weit vom Gleichgewicht fern halten. Die Folge von Macht? Ein Zuhause, für das es sich immer weniger lohnt zu sterben. Macht nix? Nun, das muss EIN jeder für sich entscheiden. Doch die Zeit drängt, die WAHRHEIT, sie droht von EINER Datenflut fortgespült zu werden. Weiterlesen

Von Inkas, Mayas, Indianern und Heimbewohnern

Man sagt, Masern und Pocken seien von Natur aus nimmersatte Killer und verweist zur Untermauerung dieser Aussage auf die Millionen, durch Masern und Pocken bedingten, toten Ureinwohner Amerikas, die eben diesen Killern zum Opfer fielen – damals, als die Europäer vor Jahrhunderten mit Kind, Rind und Kegel zu neuen Ufern aufbrachen: Weiterlesen

Antikörper voller Antikörper

EINE Entscheidung steht nun im Rahmen der globalen Reaktionen auf COVID-19 an. EINE, die darüber befindet, was Menschen eigentlich unter Leben verstehen und in welcher Form sie künftig besagtes Leben aus- bzw. erleben wollen. Im Grunde gibt es dabei nur zwei Optionen, zwischen denen entschieden werden kann. Zum EINEN: der Mensch wird gänzlich von der Gigamaschinerie EINES fremdenergetischen Fortschritts assimiliert, sprich, er wird nach und nach mehr und mehr selbst maschinisiert, also von natürlichen Gegebenheiten immer weiter isoliert. Oder aber, zum ANDEREN: der Mensch lässt die Biologie seines Körpers sich an seine Umwelt konsequent anpassen, ohne dass die Anpassung sich unmenschlich gestaltet, somit EINEN Fortschritt ANDERS denkend.
Die schlechte Nachricht ist, Weiterlesen

(C)OVID-19: Die Metamorphose EINER Lebenserwartung

Ist das Virus COVID-19 wirklich der primäre Auslöser zunehmender Todesfälle insbesondere älterer sowie teils mehrfach vorerkrankter Menschen? Oder katalysiert das Virus sekundär, was primär bereits über längere Zeit vorlag? Oder ANDERS gefragt: Wenn technologischer Fortschritt nicht die Lebenserwartung erhöht, sondern vielmehr die Todesvermeidung unterstützt, wären dann die aktuellen Todesfälle nicht schon früher geschehen, über Jahre verteilt, anstatt sich nun über Tage auffallend gehäuft zuzutragen? Weiterlesen

COVID-19! Oder: Wieder nichts gelernt?

Nicht nur aus aktuellem Anlass anbei ein hervorragender Text von Ed Cohen, Autor des nicht minder lesenswerten Buches A Body worth defending. Besagter Text setzt sich mit unserer Vorstellung von Viren, deren Eigenheiten und Epidemien ausEINANDER – sowie mit den zahlreichen Missverständnissen, mit denen EINE Spezies manch ANDEREN begegnet und entsprechend kurzsichtig handelt:

The Paradoxical Politics of Viral Containment; or, How Scale Undoes Us One and All