COVID-19! Oder: Wieder nichts gelernt?

Nicht nur aus aktuellem Anlass anbei ein hervorragender Text von Ed Cohen, Autor des nicht minder lesenswerten Buches A Body worth defending. Besagter Text setzt sich mit unserer Vorstellung von Viren, deren Eigenheiten und Epidemien ausEINANDER – sowie mit den zahlreichen Missverständnissen, mit denen EINE Spezies manch ANDEREN begegnet und entsprechend kurzsichtig handelt:

The Paradoxical Politics of Viral Containment; or, How Scale Undoes Us One and All

Allergisch gegen das Leben? Kein Problem. Dagegen kann man bald impfen.

Eula Biss‘ lesenswertes Buch Immun über “Zweifel, Angst und Verantwortung“ des Impfens von möglichst vielen Menschen, als Ausdruck demokratischen Miteinanders, bewog mich, das Thema Impfen noch einmal aufzugreifen – wie bereits in einem Dreiteiler und Einteiler zum Thema geschehen. Weiterlesen

2001? 2010? 2100 – das Ende der Menschheit?

Nein, dieser Beitrag stellt keine Fortführung der mit 2001: Odyssee im Weltraum begonnenen und mit 2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen fortgeführten SF-Saga über die Zukunft der Menschheit dar. Er ist vielmehr der Hinweis auf die Zeitspanne, die der Menschheit noch bleibt, um sich als intelligent und zukunftstauglich, als lebensbejahend, zu erweisen, bevor sie, als Lebewesen, endgültig von der Erde zu verschwinden droht – was geschehen dürfte, sollte sie an ihrem bisherigen Treiben wie gewohnt weiter festhalten. Weiterlesen