Die Weltmeere: EIN heißes Säurebad

Die Peinlichkeiten, mit denen EINE drohende Apokalypse herausposaunt wird, reißen nicht ab. Nach der bereits hier dargelegten Peinlichkeit folgen derer nun weitere:

In der Hitze der Ozeane

Die Ozeane werden immer saurer

Ein gemittelter Anstieg der Meerestemperatur um ca. 0,2°C in 30 Jahren als Hitze zu bezeichnen ist schon EINE Nummer. Eine gemittelte Verringerung des pH-Wertes der Meere um 0,12 seit Ende des 19. Jahrhunderts, setzt den Reitern der Apokalypse dagegen die Krone auf. Ein pH von 8,13 statt 8,25 ist ein kleines bisschen weniger alkalisch, aber weit von einer Säure entfernt, denn um “immer saurer“ zu werden, muss besagtes Immer-saurer-Werdende erst einmal sauer sein. Weiterlesen