Kontext und Mohrrüben

Bereits vor Jahren ist EIN Buch erschienen, welches anschaulich und eindringlich darlegt, woran es uns, von der natürlichen Verwobenheit forrtschreitenden Menschen, zunehmend mangelt. Besagtes Buch ist: Climate Change in Prehistory: The End of the Reign of Chaos von William James Burroughs. Besagter Mangel ist Kontext.
Weiterlesen

Die Epidemie der Harmonie und die pandemische HARMONISIERUNG

Wir EINEN, der wir der Spezies Mensch angehören, lieben es nicht nur die natürliche Verwobenheit stets im Rahmen technologischen Fortschreitens zu vereinfachen, nein, wir lieben auch die möglichst linear verlaufende Harmonie unser aller Vorstellungen EINES gelingenden Lebensentwurfes. Ganz ANDERS hingegen sehen es die ANDEREN Lebewesen, die ihre LIEBE zum Leben stets einfach zum Ausdruck bringen und so der natürlichen Verwobenheit treu bleiben können, weil sie die zyklische Natur von HARMONIE verkörpern. Weiterlesen

Text 38: Der Traum EINER erneuerbaren Zukunft

Der Plan für eine bessere Zukunft liegt scheinbar in der Verbreitung und Nutzung der sogenannten erneuerbaren Energien. Allem voran sollen Solarzellen und Windräder den sogenannten Klimawandel aufhalten, der insbesondere durch das Verbrennen von Erdöl bzw. von Erdölprodukten das CO2 ansteigen lässt, welches wiederum als der Klimafeind Nummer 1 medial um den Globus gejagt wird. Weiterlesen

Text 19: Impfen … und nun ? Verstrickt im roten Faden ? (3)

Impfen … wo liegt das Problem ? Ganz woanders ! (1)
Impfen … ein Thema kosm(olog)ischen Ausmaßes ? (2)
Impfen … und nun ? Verstrickt im roten Faden ? (3)

Roter Faden ? Gemeint ist der, in einem der vorherigen Texte ausgelegte lange Faden, der als schmaler Grat zwischen den ANDEREN und uns EINEN verläuft. Offensichtlich fällt es uns EINEN schwer diesem Grat zu folgen, ihn gar zu akzeptieren und nicht einzig nach unseren Vorstellungen, für unsere Zwecke allein, zu begradigen. Weiterlesen