Von Inkas, Mayas, Indianern und Heimbewohnern

Man sagt, Masern und Pocken seien von Natur aus nimmersatte Killer und verweist zur Untermauerung dieser Aussage auf die Millionen, durch Masern und Pocken bedingten, toten Ureinwohner Amerikas, die eben diesen Killern zum Opfer fielen – damals, als die Europäer vor Jahrhunderten mit Kind, Rind und Kegel zu neuen Ufern aufbrachen: Weiterlesen

Text 18: Impfen … ein Thema kosm(olog)ischen Ausmaßes ? (2)

Impfen … wo liegt das Problem ? Ganz woanders ! (1)
Impfen … ein Thema kosm(olog)ischen Ausmaßes ? (2)
Impfen … und nun ? Verstrickt im roten Faden ? (3)

Soll man nun gegen Masern und andere mögliche Erkrankungen impfen, oder soll man es sein lassen ? Welche Folgen hat es zu impfen und welche Folgen hat es nicht zu impfen ? Die Antwort liegt nicht in der regelmäßig aufbrandenden, medialen Diskussion hinsichtlich EINER Impflicht im Allgemeinen und EINER Impflicht gegen Masern im Speziellen. Weiterlesen

Text 16: Masern … ein roter Faden aus Sicht des GANZEN

Es gibt so Themen, die im Grunde ganz einfach nachvollziehbar sind, aber erst durch gesellschaftstaugliche Vereinfachungen das Einfache dermaßen verkomplizieren, dass das Thema in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert wird. Warum dem so ist, soll hier nicht Thema sein, sondern die Vereinfachung des Einfachen, die ALLES immer komplizierter macht, weil die Zusammenhänge scheinbar komplexer Natur sind. Weiterlesen